FSP-FLASH BMBF

Forschung

Experimentelle Forschung

Die experimentellen Forschergruppen des FSP104 engagieren sich innerhalb der CMS-Kollaboration in den nachfolgend aufgeführten Forschungs- und Entwicklungsbereichen, die sich in drei größere Bereiche unterteilen lassen:

Physikanalyse

  • Untersuchung der Eigenschaften des Higgs-Bosons
  • Suche nach supersymmetrischen und anderen exotischen Teilchen
  • Top-Quark Physik
  • B-Quark Physik
  • Physik der elektroschwachen Wechselwirkung
  • QCD

Detektorbau und Entwicklung

  • Silizium-Spurdetektor
  • Myon-Driftkammern

Computing

  • High-Level-Trigger
  • GRID-Computing

Theorie

Die Theorie-Gruppen des FSP104 liefern präzise Vorhersagen zu Wirkungsquerschnitten und Zerfallsbreiten für Standardmodell-Prozesse und Physik jenseits des Standardmodells. Darüberhinaus liefern sich wichtige Vorhersagen zur Suche nach Dunkler Materie am LHC. Enger Kontakt zu den LHC-Experimenten besteht bei der Bestimmung der PDF-Verteilungen sowie bei der Weiterentwicklung und Optimierung von Ereignisgeneratoren zur Simulation verschiedenster Kollisionsereignisse.

externe Links

 



 
top