FSP-FLASH BMBF

FSP104 CMS

Willkommen auf den Internetseiten des BMBF-Forschungsschwerpunkts FSP104

"Physik bei höchsten Energien mit dem CMS-Experiment am LHC: Elementarteilchenphysik mit dem CMS-Experiment und theoretische Studien zu Prozessen am LHC"

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen zum Profil des Forschungsschwerpunkts, zu den beteiligten Instituten und Gruppen sowie zu den Forschungsschwerpunkten, denen sich der FSP104 widmet.

 

Neuste Meldungen:


FSP-Jahrestreffen 2017 in Aachen

Vom 4. bis 6. Oktober findet in Aachen das diesjährige FSP-Treffen statt (Poster). Alle Informationen rund um das Meeting werden auf der indico-Seite bereitgestellt. Die Registrierung für das Treffen ist bereits möglich:
https://indico.cern.ch/event/647001

Für Beitragsanmeldungen für die Parallelsitzungen wenden Sie sich bitte an die entsprechenden Convener:
Detectors (Doris Eckstein Alexander Dierlamm)
Computing (Thomas Kress, Manuel Giffels)
Higgs (Chayanit Asawatangtrakuldee, Roger Wolf, Thomas Müller (RWTH))
SUSY (Arnd Meyer, Christian Autermann)
SM and QCD (Klaus Rabbertz, Paolo Gunnellini)
Top quarks (Kelly Beernaert, Matthias Schroeder)
Exotica (Gerrit Van Onsem, Kerstin Hoepfner, Thomas Peiffer)


Kerstin Hoepfner neuer CMS Authorship Committee Chair

Während des 114. Treffens des CMS Collaboration Boards wurde Kerstin Hoepfner zum neuen Chair des CMS Authorship Boards gewählt. Ihre zweijährige Amtszeit beginnt am 1. September. Wir gratulieren herzlich uns wünschen alles Gute!


LHC-Betrieb wieder aufgenommen

Nach 17 wöchiger Pause wurden am 1. Mai zum ersten Mal in diesem Jahr wieder Protonen-Pakete im LHC beschleunigt. 2017 sollen insgesamt mindestens 45/fb an Kollisionsdaten bei einer Schwerpunktsenergie von 13 TeV gesammelt werden


Link zur Mitteilung des CERN


Neue Leitungspositionen in der CMS-Kollaboration

Für acht Physics Objects Groups (POGs) und neun Physics Analysis Groups (PAGs) wurden in der vergangenen CMS-Woche turnusmässig insgesamt 19 Level-2-Koordinator-Posten besetzt. Aus insgesamt 91 Kandidaten wurden die 19 neuen Koordinatoren ausgewählt und in der SItzung des Collaboration Board am 7. April bestätigt. Die neuen Koordinatoren lösen zum September 2017 ihre Vorgänger ab. Erfreulich aus deutscher Sicht ist, dass unter den neu berufenen Level-2-Koordinatoren zwei FSP-Wissenschaftler sind. Maria Aldaya-Martin wird ab September die Top-PAG leiten und Roman Kogler wird Koordinator der B2G-PAG. Beide haben bereits Erfahrungen als Level-3-Koordinatoren sammeln können (Top-Cross-Sections und B2G-Resonances). Mit der Wahl von Matthias Kasemann zum Chair des Collaboration Boards sind somit in der vergangenen CMS-Woche drei CMS-Leitungspositionen mit FSP-Wissenschaftlern besetzt worden.


Matthias Kasemann

Ab September neuer Chair des CMS-Collaboration Board
Link zur persönlichen Homepage


 

Maria Aldaya Martin

Ab September neue Level-2-Koordinatorin der TOP-PAG.
Link zur persönlichen Homepage

 

Roman Kogler

Ab September neuer Level-2-Koordinator der B2G-PAG.
Link zur persönlichen Homepage


 

Weitere Meldungen finden Sie hier


Neues von der Weltmaschine

HINWEIS: Dieser Nachrichtenstrom wird wegen eines technischen Problems z.Zt. leider nicht ausgeliefert

 



 
top